Sie sind hier: Kurse | Erste Hilfe

Erste-Hilfe-Ausbildung

Der Rotkreuzkurs Erste Hilfe wendet sich grundsätzlich an alle Interessierten, Betriebe und Einrichtungen, da keinerlei Vorkenntnisse erforderlich sind. Die hohe Anzahl von Notfällen in den verschiedensten Bereichen macht es dringend notwendig, möglichst viele Ersthelferinnen und Ersthelfer auszubilden.

In jedem Betrieb ist es notwendige Pflicht, ausreichend aus- und regelmäßig fortgebildete Ersthelferinnen und Ersthelfer sowie Erste-Hilfe-Material zur Verfügung zu haben.
Zahl der sogenannten betrieblichen Ersthelferinnen und Ersthelfer, Art und Menge sowie Aufbewahrungsorte des Erste-Hilfe-Materials richten sich im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung nach der Betriebsgröße, den vorhandenen betrieblichen Gefahren, der Ausdehnung und Struktur des Betriebes und der Organisation des betrieblichen Rettungswesens. Solche Kriterien werden von den zuständigen Unfallversicherungsträgern genannt.

Beim Deutschen Roten Kreuz lernen Sie in praxisnahen Erste-Hilfe-Lehrgängen, wie Sie mit einfachsten Handgriffen Menschenleben retten. Wir schulen Sie, damit Sie in solchen Situationen besonnen und ruhig bleiben, sich und Ihren Fähigkeiten vertrauen und immer wissen, worauf es ankommt.

Themen und Anwendungen sind unter anderem:

  • Eigenschutz und Absichern von Unfällen
  • Helfen bei Unfällen
  • Wundversorgung
  • Umgang mit Gelenkverletzungen und Knochenbrüchen
  • Verbrennungen, Hitze-/Kälteschäden
  • Verätzungen
  • Vergiftungen
  • lebensrettende Sofortmaßnahmen wie stabile Seitenlage und Wiederbelebung
  • zahlreiche praktische Übungsmöglichkeiten

"Richtig helfen können – ein gutes Gefühl!" Dieser Lehrgang liefert Ihnen die Handlungssicherheit in Erster Hilfe bei nahezu jedem Notfall in Freizeit und Beruf.

Übersicht über Rotkreuzkurse

Lehrgang

Lehrgangsumfang

Zielgruppe

Rotkreuzkurs                Erste Hilfe (EH)    

1 Tag, insgesamt 9 Unterrichtseinheiten

Führerscheinbewerber, Ersthelfer im Betrieb und alle Interessierten

Rotkreuzkurs EH Bildungs- und Betreuungseinrichtungen (BG)

1 Tag, insgesamt 9 Unterrichtseinheiten

Erzieher, Lehrer und alle, die beruflich mit der Betreuung von Kindern zu tun haben, um bei Kinder-Notfällen (und typischen Kinderkrankheiten) richtig reagieren zu können

Rotkreuzkurs EH Fortbildung (BG)

1 Tag, insgesamt 9 Unterrichtseinheiten

Weiterbildung betrieblicher Ersthelfer, deren Erste-Hilfe-Ausbildung nicht länger als zwei Jahre zurückliegt. In Theorie und Praxis werden die lebensrettenden Maßnahmen und betriebsspezifische Themen wiederholt.

Rotkreuzkurs EH am Kind

9 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten zzgl.  Pausen

Eltern, Großeltern,  und alle, die für Notfälle mit Kindern gewappnet sein wollen und wissen möchten, wie man Unfällen vorbeugen kann.


Im gewerblichen Bereich gibt es weitere umfangreiche Regelungen zur Ersten Hilfe. Diese stehen kostenfrei im Internet auf den Seiten der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung Spitzenverband (DGUV) in jeweils aktueller Version zum Download bereit. Unter anderem finden sich dort folgende Schriften:

  • GUV R A1 wurde DGUV Vorschrift 1
  • BGG 948 wurde DGUV Grundsatz 304-001
  • GUV-I 5163 wurde DGUV Information 204-010

Verbandkasten-Inhalte sind durch DIN-Normen geregelt

Der Inhalt der Verbandkästen ist in verschiedenen Normen festgelegt. Die wichtigsten Normen sind:

  • DIN 13164 Erste-Hilfe-Material – Verbandkasten B (sog. KFZ-Verbandkasten), DIN 13167 Erste-Hilfe-Material für Krafträder
  • DIN 13157 Erste-Hilfe-Material – Verbandkasten C (sog. kleiner Betriebsverbandkasten)
  • DIN 13169 Erste-Hilfe-Material – Verbandkasten E (sog. großer Betriebsverbandkasten)

Anmeldung
Eine Anmeldung zu allen Kursen ist zwingend notwendig!
Bitte nutzen Sie unsere Online-Anmeldung in den Termintabellen der jeweiligen Kurse oder der Terminübersichten. Selbstverständlich können Sie Ihre Anmeldung auch per Mail oder per Telefax an uns senden oder sich telefonisch anmelden.

Die Zahl der Teilnehmerplätze ist auf 15 Personen begrenzt. Daher berücksichtigen wir die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs. Bei Rücktritt anderer Teilnehmer bestätigen wir umgehend Ihre reguläre Anmeldung zum Kurs.

Ihre Anmeldung ist verbindlich. Bis 3 Tage vor Kursbeginn können Sie kostenfrei den Kurs absagen (online, per eMail, per Fax, per Telefon oder per Brief), danach wird Ihnen auch bei Nichtteilnahme die volle Kursgebühr berechnet.

Absage und Verlegung von Kursen

Eine zu geringe Anzahl von Anmeldungen kann die Absage eines Kurses bereits vor ihrem Beginn notwendig machen. Durch den Ausfall von Dozenteninnen bzw. Dozenten oder andere zwingende Gründe, die nicht unserem Einfluss unterliegen, kann das kurzfristige Verschieben oder Absagen eines oder mehrerer Kurse notwendig machen.

In jedem Fall werden wir Sie bei entsprechenden Änderungen umgehend in Kenntnis setzen und einen Ausweichtermin anbieten. Bitte geben Sie unbedingt bei der Anmeldung Ihre eMail-Adresse an.

Bitte beachten Sie außerdem unsere allgemeinen Teilnahmebedingungen!