Dauer: 9 Stunden | Kosten: 40,00 Euro | Voraussetzungen: keine

Erste Hilfe – Grundkurs

In diesem Kurs lernen Sie, Notfallsituationen zu erkennen, die Gefahren einzuschätzen und die richtigen Maßnahmen zu ergreifen. Themen sind u. a. Bewusstseins-, Atem- und Kreislaufstörungen, Herz-Lungen-Wiederbelebung, Wunden, Knochenbrüche, Verbrennungen und Vergiftungen.

Die schnelle Hilfe in den ersten Minuten nach einem Vorfall entscheidet häufig über den Erfolg aller weiteren Bemühungen. So kann rechtzeitige Erste Hilfe die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes überbrücken.

Die Erste Hilfe Grundausbildung erfüllt die Voraussetzung für:

  • den Erwerb aller Führerscheinklassen, insbesondere der Klasse A, A1, B, BE, L, M oder TC, C1, CE, C1E, D, D1, DE, oder D1E und für den den Personenbeförderungsschein
  • Übungsleiterinnen und -leiter, Trainerinnen und Trainer, usw.
  • Ersthelferinnen und Ersthelfer in Betrieben und Verwaltungen (Diese Ausbildung ist als "Betriebshelferausbildung" bei den Berufsgenossenschaften anerkannt)
  • Arzt- und Apothekenhelferinnen und -helfer

Lehrgangszeiten: 

Tageslehrgänge umfassen 9 Unterrichtsstunden und finden in der Regel in der Zeit von 8:30 bis 16:30 Uhr statt. Ansonsten werden die Termine individuell auf den Teilnehmerkreis abgestimmt.

Lehrgangskosten:

Die Kosten für die Teilnahme an diesem Erste Hilfe-Kurs betragen 40,00 Euro.

Kostenträger für betriebliche Ersthelferinnen und Ersthelfer ist die jeweils zuständige Berufsgenossenschaft. Dort erfahren Sie, wie viele Ersthelferinnen und Ersthelfer Sie aus- und fortbilden dürfen und erhalten das Abrechnungsformular, das am Tag der Ausbildung vollständig ausgefüllt vorzulegen ist. Geschieht dies nicht, stellen wir Ihnen nach spätestens 14 Tagen die gebuchten Erste Hilfe-Kurse in Rechnung.

Zusätzlich benötigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer von kommunalen Einrichtungen und Behörden, die über die Unfallkasse des Bundes oder des Landes NRW versichert sind, einen Bildungsgutschein. Bei der Unfallkasse des Bundes kann eine sogenannte Kostenübernahmeerklärung beantragt werden. Diese muss mit dem Abrechnungsbogen eingereicht werden.

Lehrgangsvoraussetzungen:

keine

Lehrgangsgültigkeit:
Dieser Lehrgang ist für zwei Jahre gültig. Innerhalb dieser Zeit kann er durch den Kurs Erste Hilfe-Training erneuert werden. 

Aufgepasst:

Für Vereine, Ortsgruppierungen, Fahrschulen oder sonstige Gruppierungen, die Interesse an der Durchführung eines geschlossenen Erste Hilfe Lehrgangs haben, machen wir gerne gesonderte Termine vor Ort. Die Gruppe sollte mindestens 15 und maximal 18 Personen umfassen. Für Planung und Durchführung stehen wir gerne zur Verfügung!

Nach oben